Was sind Biophotonen-Triggersensoren?

„Physikalisch gesehen ist der Biophotonentrigger ein Bauteil im Kopfhörer bzw. dessen angepasster Bauform bei den Tiermedizinischen Anwendungen (wave detector).
Er sendet in den Körper ein Rauschsignal (=> Biophotonen) mit einem Frequenzgemisch von 10 GHz bis 434 THz. Der Körper selbst strahlt ebenfalls ein Rauschsignal ab. Angeregt durch das Triggersignal, wird der Körper mit einer Signalverstärkung reagieren.[…]
Die auf diese Art gewonnenen Daten werden sekundenschnell mit der umfangreichen Datenbank der METAVITAL Systeme (basierend auf OBERON Technologie) abgeglichen. Die Schwingungsmuster aus der Datenbank mit höchster Ähnlichkeit zu den vom Patienten gemessenen Werten werden dann, in Form von Entropiepunkten, Grafiken und erklärenden Texten, auf dem Bildschirm dargestellt.“
Quelle: Von der NLS- zur MNLS-Methode. Wissenschaftliche und technische Grundlage zur Umsetzung in der Praxis“ – Klaus Valentiner