Die Zeit ist reif für etwas Neues!

54-X copy

Das System METAVITAL HORSE ist ein sogenanntes System der  „Multidimensionalen nicht-linearen Spektrographie“, kurz MNLS. Die MNLS-Systeme sind in der Komplementärmedizin anerkannte Analyse- und Balancierungs-Systeme.
Sie ermöglichen eine informationsmedizinische Analyse des energetischen und funktionellen Status.

Die Messung arbeitet Biophotonen-basiert und hat 2006 die elektromagnetische Technologie abgelöst.

Das METAVITAL HORSE System erkennt frühzeitig Informationsdefizite sowie Belastungen und liefert konkrete Aussagen über den energetischen Zustand von Organ-, Gewebe- und Zellfrequenzen des Pferdes.

Die Messung erfolgt über den wave detector unter Einsatz eines Photonentriggers – für das Pferd ist der Vorgang nicht spürbar. Die Messresultate werden auf einem virtuellen Organbild dargestellt.

So funktioniert METAVITAL HORSE

Mittels Informationsmedizin ab ins 3. Jahrtausend

Gesunde Information kann heilen – und diesen heilsamen Weg können Therapeuten mit dem METAVITAL HORSE System beschreiten. Denn immer häufiger stoßen klassische schulmedizinische Erklärungsmodelle an ihre Grenzen: Aus dem klassischen Lehrbuch beschriebene Krankheitsverläufe sind in unserer komplexen Welt selten geworden.

METAVITAL HORSE nutzt das einzigartige Verfahren der „Multidimensionalen nicht-linearen Spektrographie“, kurz MNLS. Dieses Verfahren basiert auf der Biophotonen-Technologie. Das bedeutet: Das METAVITAL HORSE System nutzt das Kommunikationsverfahren, das die Natur allen lebenden Organismen mitgegeben hat.

Vereinfacht ausgedrückt, fragt das System: „Wie geht es Dir?“. Der Organismus des Pferdes antwortet mit Informationen bis in die Ebene der Zellen und feinsten Zellstrukturen hinein. Auf diese Weise erkennt das METAVITAL HORSE System Informationsdefizite und Belastungen und liefert konkrete Aussagen über den energetischen Zustand von Organ-, Gewebe- und Zellfrequenzen des Pferdes.

Das bedeutet: Neben der Behandlung akuter und bereits chronischer Störungen ist auch ein vorbeugend-prophylaktischer Einsatz möglich, schon bevor sich Befindlichkeitsstörungen bemerkbar machen.

Die überzeugenden Vorteile von METAVITAL HORSE

Vorteile für Sie:
  • Umfassendes Leistungsspektrum von Analyse bis Futtermittelberatung
  • Einfach in der Handhabung
  • Ein für den Außeneinsatz im handlichen, robusten Koffer geschütztes System
  • Ausgereifte, innovative Methode, basierend auf der Biophotonen-Technologie aller METAVITAL®-Systeme
  • Exakte Ergebnisse ohne „Diagnoseakrobatik“
Vorteile für das Pferd:
  • Vitalitätssteigernd, bio-stimulierend
  • Nicht-invasive, sichere und schnelle Messmethode
  • Wirkt beruhigend und ist angenehm in der Anwendung
  • Erwiesenermaßen hoch wirksam ohne jedwede Belastung
  • Keine Um- und Irrwege bei der Behandlung
Vorteile für die Pferdebesitzer:
  • Ursachenfindung statt Symptombekämpfung
  • Verständliche Ergebnisse durch aussagekräftige Bilder
  • Maßgeschneiderter Therapie- und Fütterungsplan
  • Geringe Kosten durch gezielte Untersuchung

Praktische Anwendungsinformationen

Was alles ist eigentlich möglich mit den METAVITAL HORSE Systemen?
Wie kann es Sie, als Therapeut, Pferdebesitzer oder Stallbesitzer, unterstützen?

Zur Beantwortung dieser Fragen haben wir für Sie exemplarisch zwei Bereiche der vielfältigen Möglichkeiten ausgesucht. In diesen werden typische Anwendungen ausführlich besprochen.

Da wir laut Heilmittelwerbegesetz diese Informationen nur an Fachkreise weitergeben dürfen, bitten wir Sie, sich im Login-Bereich zu registrieren.

 

Sie möchten ein Infopaket anfordern?

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir weitere Informationen nur Interessenten und Anwendern, die zum medizinischen Fachkreis* gehören, zukommen lassen dürfen. Falls Sie ein Konto als Interessent oder Anwender eröffnen möchten, REGISTRIEREN Sie sich bitte hier. Falls Sie bereits ein solches Konto haben, hier geht’s zur ANMELDUNG.

* zugehörig zum medizinischen Fachkreis sind z. B.: Arzt / Ärztin, Tierarzt / Tierärztin, Heilpraktiker*in, Tierheilpraktiker*in, Apotheker*in, Ernährungsberater*in, Heilpraktiker*in in Ausbildung, Medizinstudent*in, Energetiker*in, Osteopath*in, Physiotherapeut*in etc.